de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Stellenausschreibung


Koordination des interdisziplinären Residenzprogramms »Mutationen«

Die KfW Stiftung und die Akademie Schloss Solitude vergeben zum 1. Oktober 2020 eine Koordinations-stelle im Rahmen der themenbasierten Ausschreibung »Mutationen«.

Details zum Programm:
http://www.akademie-solitude.de/de/stipendium/forderung/
https://www.kfw-stiftung.de/kunst-kultur/interdisziplinaeres-residenzprogramm

Die Aufgaben umfassen die Koordination und inhaltliche Steuerung des thematischen Programms »Mutationen«. Dies umfasst Terminabsprachen mit Stipendiat*innen, Juror*innen und externen Gästen sowie die Organisation von Projekten und Veranstaltungen. Die inhaltliche Steuerung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Stipendiat*innen des Programms. Der Standort der Tätigkeit ist die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart.

Die Koordinationsstelle ist von 1. Oktober 2020 bis 30. Juni 2021 zu besetzen. Nach Absprache kann bereits früher mit der Vorbereitung begonnen werden.

Voraussetzungen und Qualifikationen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss, vorzugsweise in Kunst- und Medienwissenschaften, einem interdisziplinären Studiengang oder vergleichbare Qualifikationen
  • Fachlicher Schwerpunkt und/oder praktische Erfahrung im Bereich zeitgenössische Kunst und/oder Theorie
  • Diskurskenntnisse und -fähigkeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte kommunikative und interkulturelle Kompetenzen
  • Versiert im Umgang mit Office-Programmen
  • Organisationsgeschick

Bewerber*innen sollten großes Interesse an interdisziplinären Konzepten und Methoden aufweisen. 

Arbeitszeitraum: 1. Oktober 2020 bis 30. Juni 2021
Stellenumfang: 20 h / Woche
Vergütung: 30,00 € / Stunde brutto, auf Honorarbasis

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung, inklusive Lebenslauf und Anschreiben bis zum 22.06.2020 an c.galliou@akademie-solitude.de.