de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
David Fennessy gewinnt Auszeichnung bei den ersten Scottish Awards for New Music
Foto: Tanya Kiang
08. März 2017

Bei der Verleihung der ersten Scottish Awards for New Music im Drygate Brewery in Glasgow, UK am 8. März 2017 trat die zeitgenössische Musik in den Vordergrund. Die Auszeichnungen wurden konzipiert, um das Talent und den Erfolg der schottischen Komponisten, Musiker und Klangkünstler zu feiern. 

Der ehemalige Solitude-Stipendiat David Fennessy gewann zusammen mit dem Ensemble Hebrides Ensemble/Psappha commission, das sein Werk Panopticon für Streichsextett und Zimbal spielt, den Dorico Award for Small/medium Scale Work. In diesem Stück steuert das Zimbal Takt und Dynamik und bestimmt somit den Verlauf des gesamten Stücks. Das Zimbal ist ein Saiteninstrument, dessen Saiten mit kleinen Stäbchen oder Klöppeln angeschlagen werden.

David Fennessy war 2010 und 2011 Stipendiat an der Akademie Schloss Solitude.

Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie hier.