de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Goutam Ghosh in der Galerie Tanya Leighton, Berlin
Goutam Ghosh Waai, 2020
27. Juli 2020

»Nach einigen Kilometern in dem salzigen Ödland begann sich der Mittagshimmel auf dem Boden zu spiegeln, und der Boden reflektierte ihn wieder in den Himmel zurück. Dieser Austausch ging immer wieder weiter, bis die Linie am Horizont verschwand.«

Die Akademie Schloss Solitude freut sich mit Goutam Ghosh über seine erste Einzelausstellung in der Galerie Tanya Leighton in Berlin/Deutschland.

In seinen Gemälden, Skulpturen und Filmen synthetisiert Ghosh Methoden, mit denen die Menschheit die Welt begreift – Geologie, Vermessung und Magie. Die Poetik seines Ansatzes versucht nicht diese Fragen zu beantworten, sondern bietet vielmehr einen Raum für weitere Überlegungen.

Ghosh lebt und arbeitet zwischen Westbengalen und Bhuj/Indien. In den letzten Jahren hatte er Einzelausstellungen im Kunsthaus Hamburg/Deutschland, Standard Oslo/Norwegen und Project 88, Mumbai/Indien. Seine Arbeiten waren in Gruppenausstellungen im Kunstverein Freiburg/Deutschland, in der David Zwirner Gallery, London/Großbritannien, im Centre Pompidou, Paris/Frankreich, im The Drawing Room, London, und in der Renaissance Society, Chicago/USA, vertreten.

Goutam Ghosh war von November 2019 bis Juli 2020 Stipendiat der Akademie Schloss Solitude im Bereich Bildende Kunst.

Wo: Tanya Leighton, Kurfürstenstraße 156 & 24/25, 10785 Berlin
Wann: 25. Juli bis 29. August 2020, Di–Sa, 11–18 Uhr

zugehörige person