de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
18. September 2019: Konzert mit Luke Wilkins im Hospitalhof Stuttgart
Mit Robert Blatt und Luke Wilkins
Foto: Joachim Gern
18. September 2019 19:00

Die Akademie Schloss Solitude freut sich über zwei Konzerte von ehemaligen Stipendiaten im September 2019, die in Kooperation mit dem Hospitalhof Stuttgart in der Hospitalkirche stattfinden.


»Hommage an den Hospitalkirchen-Drachen« – Trio-Konzert mit literarischer Intervention von Luke Wilkins

18. September 2019, 19 Uhr

Mit Michael Sattelberger (Orgel), Matthias Schneider-Hollek (Live Elektronik, Querflöte) und Luke Wilkins (Violine, Text)

Die Helmut-Bornefeld-Orgel in der Hospitalkirche ist ein Drache, der einen geheimen Schatz an Tönen ›neben der Spur‹ hütet. Der sogenannte Frequenzumrichter beispielsweise kann den Winddruck an den Orgelpfeifen manipulieren. Dadurch wird es Michael Sattelberger möglich, den konventionellen Orgelklang in einen durch die Kirche heulenden Wind, ein spukhaftes Säuseln oder in ein obertonreiches Klangmeer zu verwandeln.

Der experimentelle Musiker, Autor und Violinist Luke Wilkins hat ein sehr eigenständiges musikalisches Vokabular entwickelt, in dem er erweiterte Violinen-Spieltechniken mischt mit einer Barockbogentechnik. Dabei entsteht ein farbenprächtiges Klangwesen, fähig zu allerlei Verwandlungen, das sich gut verträgt mit dem Orgeldrachen Sattelbergers.

Der Live-Elektroniker Matthias Hollek-Schneider nimmt die Sounds von Orgel und Geige ab, jagt sie durch digitale Kuhmägen und projiziert sie neu gemischt wieder in den Kirchenraum. So wird ein digitaler Würfelbecher eingeführt, der für viele Überraschungen sorgt. Die drei Musiker werden an dem Abend frei improvisieren, d.h. alle kompositorischen Einfälle entstehen aus dem Moment heraus, auf der Grundlage von hellwacher Kommunikation.

Abgerundet wird der Konzertabend durch die Lesung eines Kurzprosa-Stücks von Luke Wilkins: »Hommage an den Hospitalkirchen-Drachen«.

Luke Wilkins war 2018 Stipendiat an der Akademie im Bereich Musik/Klang und Deutschsprachige Literatur.​

Eintritt: 12 Euro / erm. 8 Euro, Tickets an der Abendkasse

Wo: Hospitalkirche Stuttgart, Hospitalplatz/Eingang Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart


»Until the Day and Night Come to an End« – 24-Stunden-Konzert von Robert Blatt
7. bis 8. September 2019, 7 bis 7 Uhr​

In Kooperation mit dem Hospitalhof Stuttgart – Evangelisches Bildungszentrum findet eine 24-stündige Konzertperformance von Solitude-Stipendiat Robert Blatt in der Hospitalkirche statt. Die Performance beginnt mit dem Sonnenaufgang am 7. September um 6.47 Uhr und endet mit dem Sonnenaufgang am 8. September um 6.49 Uhr. Im Zusammenspiel mit dem Lauf der Sonne werden lange Orgeltöne in der Hospitalkirche erklingen, die sich langsam verschieben, ausdehnen und kontraktieren. Dieses sich verändernde Klangvolumen in den Räumlichkeiten der Kirche wird die der Musik innewohnende Beziehung zu Zeit und Raum körperlich spürbar machen. Robert Blatts Arbeit, die das Publikum einlädt, über einen Zeitraum von 24 Stunden zu kommen, zu gehen und zurückzukehren, wird realisiert durch eine Gruppe von Musikern, die abwechselnd an der Orgel performen werden.

Robert Blatt leitet die Inlets Foundation for Experimental Practices, ist Mitglied der The New Fordist Organization und war Mitgründer des Kollektivs radikaler Komponisten Acid Police Noise Ensemble. Er absolvierte seinen Master in Musik am Royal Conservatory od The Hague von 2008 bis 2010 und seinen Bachelor in Musik an der University of Washington von 2002 bis 2006. Seine Arbeit ist verwurzelt in der Erforschung von weiten Klangsituationen durch variierende Rahmenbedingungen und die Veränderung der Umwelt, wie zum Beispiel Notation, Themen, Text, Klang und Stimme.

Robert Blatt war 2018 Stipendiat an der Akademie Schloss Solitude im Bereich Musik/Klang.

Eintritt frei.

Wo: Hospitalkirche Stuttgart, Hospitalplatz/Eingang Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart


Beide Veranstaltungen finden statt in Kooperation mit dem Hospitalhof Stuttgart – Evangelisches Bildungszentrum.

zugehörige person