de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Abschlusskonzerte der Sommerakademie
ABSCHLUSSKONZERTE
Das Ensemble SurPlus spielt Werke von
Komponistinnen und Komponisten der Sommerakademie

SAMSTAG, 18. UND SONNTAG, 19. AUGUST 2007, JEWEILS 20 UHR, AKADEMIE SCHLOSS SOLITUDE
Eintritt: 7 Euro (4,50 Euro erm.), Abendkasse

Zum Abschluss der diesjährigen Sommerakademie für junge Komponistinnen und Komponisten präsentieren die sechzehn Teilnehmer am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. August 2007 ihre Werke mit dem renommierten Ensemble SurPlus aus Freiburg unter der Leitung von James Avery. Gespielt werden Werke für Kammermusik, darunter Stücke mit Cembalo, Fagott, Klarinette, Schlagzeug und Streichquartett.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommerakademie sind: Mark Barden (*1980, Cleveland, OH/USA), Berlin/Deutschland; Annesley Black (*1979, Kanada), Freiburg i. Br./Deutschland; Carolyn Chen (*1983, Redbank, NJ/USA), San José, CA/USA; Ann Cleare (*1983, Irland), Birr/Irland; Wolf Edwards (*1972, Montréal/Kanada), Victoria, BC/Kanada; Marios Joannou Elia (*1978, Zypern), Salzburg/Österreich; Paul Feyertag (*1985, New York, NY/USA), New Berlin, WI/USA; Ashley Rose Fure (*1982, Michigan/USA), Cambridge, MA/USA; Martin Iddon (geb. in Manchester/Großbritannien), Bolton/Großbritannien; Kenn A. Kumpf (*1977, Cincinnati, OH/USA), Chicago, IL/USA; Yu Kuwabara (*1984, Japan), Kashiwa-City/Japan; Josiah Oberholtzer, (*1982, Boston, MA/USA), Winchester, MA/USA; Ian H. Power (*1984, Rochester, NY/USA), Rochester, NY/USA; Jeffrey Treviño (*1983, Los Angeles, CA/USA), San Diego, CA/USA;
Charles Wilmoth (*1979, West Virginia/USA), La Jolla, CA/USA und Yiheng Yvonne Wu
(*I981, Taipei/Taiwan), Brooklyn, NY/USA.

Bereits zum dritten Mal seit 2003 führt die Akademie Schloss Solitude im zweijährigen Rhythmus eine Meisterklasse für junge Komponisten durch. Die Kompositionsarbeit und Diskussionen über die sechzehn erarbeiteten Werke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie kompositorisches Denken im Allgemeinen stehen im Mittelpunkt der Sommerakademie. Die Teilnehmer werden sowohl individuell als auch in der Gruppe betreut von den Dozenten Chaya Czernowin, Steven Kazuo Takasugi und Ole Lützow Holm. Abendliche Präsentationen der Komponisten vor der Gruppe gehören mit zum Programm.

Das 1992 in Freiburg gegründete Ensemble SurPlus unter der Leitung von James Avery arbeitet seit 1994 eng mit der Akademie Schloss Solitude zusammen.
Interpreten für die Abschlusskonzerte sind: Thomas Avery (Violine), Beverly Ellis (Violoncello), Bodo Friedrich (Viola), Delphine Gauthier-Guiche (Horn), Stefan Häussler (Violine), Seth Josel (E-Gitarre/Gitarre), Johannes Nied (Kontrabass), Sven Thomas Kiebler (Klavier/Cembalo), Martina Roth (Flöte), Wolfgang Rüdiger (Fagott), Olaf Tzschoppe (Schlagzeug), Peter Veale (Oboe) und Erich Wagner (Klarinette).

Die Sommerakademie wird unterstützt durch die Ernst von Siemens Musikstiftung und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

31. Juli 2007
Angela Butterstein / Anna Löning, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
zugehöriges dokument