de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Drittes Konzert im Rahmen der »Solitude-Konzerte in der Scheune - junge Interpreten spielen Kammermusik«
FREITAG, 26. SEPTEMBER 2008, 20 UHR, AKADEMIE SCHLOSS SOLITUDE, SCHEUNE
Eintritt: 15 Euro (10 Euro ermäßigt)

Am Freitag, 26. September 2008 um 20 Uhr findet das dritte Solitude-Konzert statt. Der Abend wird von drei herausragenden jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 16 bis 18 Jahren gestaltet - Kathy Kang, Antonia Resemann und Asen Tanchev. Die Besucherinnen und Besucher erwartet dieses Mal ein besonders vielseitiges Programm in der Solitude-Scheune.

Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violoncello op. 99 in F-Dur
Vytautas Barkauskas: Grave und Toccata für Violine solo
Nathan Milstein: Paganiniana - Variationen für Violine solo
Frédéric Chopin: Ballade Nr. 1 g-moll op. 23 für Klavier
David Popper: Tarantella für Violoncello und Klavier
Pause
Ludwig van Beethoven: Trio für Klavier, Violine und Violoncello in D-Dur op. 70 (Geistertrio)

Kathy Kang, Violine, (*1990 in Seoul) wurde bereits mit elf Jahren Jungstudentin in der Meisterklasse von Rosa Fain an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf. 2003 debütierte sie als Solistin und begeisterte Presse und Publikum gleichermaßen. Neben mehreren ersten Preisen bei internationalen und nationalen Violinwettbewerben erspielte sich Kathy Kang beim Wettbewerb der Deutschen Stiftung Musikleben ein Stipendium und erhielt 2005 den staatlichen Förderpreis Nordrhein-Westfalen.
Antonia Resemann, Violoncello, (*1992 in Albstadt-Elbingen) begann als Fünfjährige mit dem Cello- und Klavierspiel. Seit 2002 ist sie Schülerin von Peter Buck in Stuttgart und seit 2004 Jungstudentin in seiner Meisterklasse an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Neben zahlreichen anderen Preisen wurde sie 2004 beim Oberstdorfer Musiksommer mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Seit 2005 wird Antonia Resemann als Stipendiatin von der Rudolf-Eberle-Stiftung gefördert. 2006 wurde sie in die von Yehudi Menuhin gegründete Stiftung Live Music Now aufgenommen.
Asen Tanchev, Klavier, (*1992 in Sofia, Bulgarien) ist seit mehreren Jahren Jungstudent bei Einar Stehen-Nokleberg an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Er besuchte zahlreiche Meisterklassen, u. a. bei Milena Mollova, Friedemann Rieger und Pol Komen. Auch als Komponist ist Asen Tanchev bereits erfolgreich. So erhielt er 2006 beim 90. Internationalen Musikwettbewerb »Mozarteum« Salzburg den Preis für außergewöhnlich talentierte junge Komponisten.

Am Freitag, dem 17. Oktober 2008 um 20 Uhr findet das letzte der Klassik-Konzerte in diesem Jahr mit Werken von Franz Schubert, Max Reger und Ludwig van Beethoven statt. Es spielt das Ensemble Gagliano mit den Interpreten Karina Buschinger (Violine), Aline Saniter (Viola) und Julian Steckel (Violoncello). Die Konzertreihe wird im Sommer 2009 fortgeführt.

Die Karten sind erhältlich über SKS Russ (Tel.: 0711-1635321), Kulturgemeinschaft Stuttgart (Tel.: 0711-2247715) und an der Abendkasse. Angesichts der begrenzten Plätze wird empfohlen, den Vorverkauf zu nutzen.

Eine Konzertreihe der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle Stiftung in Verbindung mit der Kulturgemeinschaft Stuttgart e. V.


3. September 2008
Claudia Mitev
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0711-99619-472 / presse@akademie-solitude.de
zugehöriges dokument