de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Einladung zum Sommerfest 2019
28. Juni 2019

Sommerfest der Akademie Schloss Solitude
28. Juni 2019, 17 bis 22 Uhr

Die Akademie Schloss Solitude lädt zum alljährlichen Sommerfest ein, das in diesem Jahr mit allen Solitude-Freund*innen und -Nachbar*innen rund um die alte Fachwerkscheune der Akademie gefeiert wird. Das Motto des Abends lautet »Nachbarschaften & Gemeinschaften«.

Aktuelle Stipendiat*innen aus Ägypten, Deutschland, Großbritannien, Kroatien, Myanmar, den Niederlanden, Österreich, Pakistan, den Philippinen und Rumänien sind mit Lesungen, Performances und (Klang-)Installationen am Abendprogramm beteiligt. Einige Stipendiat*innen öffnen ihre Studios und geben den Besucher*innen Einblick in ihre künstlerische Arbeit.

Mit dem Motto des Abends »Nachbarschaften & Gemeinschaften« spricht die Akademie gezielt alle direkten und indirekten Nachbar*innen an und lädt ein, gemeinsam zu diskutieren, Projekte zu realisieren sowie die nachbarschaftliche und gesellschaftliche Zukunft miteinander zu gestalten.

Viele künstlerische Projekte aus den Kulturkreisen der Stipendiat*innen, die am 28. Juni präsentiert werden, beschäftigen sich ebenfalls mit gesellschaftlichen und gemeinschaftsbildenden Prozessen.

Wie beispielsweise das Wort »Sommer« in den jeweiligen Sprachen der Stipendiat*innen mit ihrer persönlichen Vorstellung von Sommer verschmilzt und in die Zukunft wirkt, erfahren die Gäste von ZZDD, dem Grafikdesigner aus Myanmar, der an seinem Stand mit Postkarten und Postern das Publikum zur Teilnahme einlädt.

Die Kulturjournalistin Alice Sarmiento bringt philippinische Frauen aus verschiedenen Einwanderungsgenerationen und unterschiedlichen Gemeinschaften aus Stuttgart und ganz Baden-Württemberg zusammen, um mit ihnen an einem Solidaritäts-Quilt für die »Grrrl-Gang-Manila« zu nähen, einer Gruppe, die sich für Schutzräume für Frauen in Manila einsetzt.

Wie können Wissen, Expertise und Produktion öffentlich gemacht werden, sodass Austausch, Gespräch und Interaktion entstehen? Die (Schuh-)Designerin Sophia Guggenberger öffnet ihr Studio und zeigt alternative Strategien für die Produktion von Schuhwerk auf.

Und die wunderbare Autorin Wiam El-Tamami liest aus ihren neuesten Texten, in denen sie biografisches Schreiben mit narrativem Journalismus vereint und über gesellschaftliche Veränderungen in Ägypten, der Türkei, Griechenland und Mexiko informiert. Dies sind nur einige Beispiele für aktuelle Arbeiten von Stipendiat*innen, die während des Sommerfestes zu sehen und zu hören sein werden.

Am 28. Juni gibt es für die Besucher noch sehr viel mehr zu entdecken. Die Stipendiat*innen und das Team der Akademie freuen sich auf viele Gäste!

Um 18 Uhr begrüßen Dr. Claudia Rose, Leiterin der Abteilung Kunst im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie Akademiedirektorin Elke aus dem Moore.

Für Essen und Getränke sorgen regionale Caterer. Ein Festzelt sorgt auch bei Regenwetter für trockene Füße. Der Eintritt ist frei!