de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Matinee-Konzert: Svetlana Karpunkina
MATINEE-KONZERT

Svetlana Karpunkina spielt Werke von
Franz Schubert, Alexander Skrjabin und Dmitri Schostakowitsch

SONNTAG, 12. MÄRZ 2006, 11.30 UHR, AKADEMIE SCHLOSS SOLITUDE
Eintritt: 7 Euro (4,50 Euro ermäßigt)

Es muss nicht immer neue Musik sein aus dem Hause der Akademie Schloss Solitude! Am Sonntag, 12. März 2006 um 11.30 Uhr präsentiert die Akademie mit der Pianistin Svetlana Karpunkina ein Matinee-Konzert mit klassischer Musik. Die allseits gefeierte Pianistin der jüngeren russischen Generation wurde für ihre Schubert-Interpretation im gleichnamigen Wettbewerb in Dortmund ausgezeichnet. Für das Matinee-Konzert spielt sie Sonaten von Schubert und Skrjabin sowie Schostakowitschs Preludium und Fuge in d-moll.

PROGRAMM

Franz Schubert
Sonata A-dur D 959.
I. Allegro, II. Andantino, III. Scherzo. Allegro vivace, IV. Rondo. Allegretto

Alexander Skrjabin
Sonata Fis-dur. Op. 30 N.4
Etuden aus Op.8 NN.1,2,4,7,8 aus Op.42 NN.4,5

Dmitri Schostakowitsch
Preludium und Fuge d-moll, Op.87 N.24

Der Pianist Arbo Valdma lobte Svetlana Karpunkina als »außerordentlich begabte Pianistin. Dank der brillanten Beherrschung ihres Instruments ist sie eine selbstbewusste Interpretin mit sicherem Stilgefühl und musikalischer Intelligenz und gleichzeitig eine äußerst einfühlsame Musikerin.«

Svetlana Karpunkina (*1971 in Duschanbe/Tadschikistan) studierte Klavier am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium, an der Musikhochschule Basel, an der Musikhochschule Nürnberg und an der Musikhochschule Köln. 2004 hatte sie einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Basel. Sie tritt international als Solistin und im Ensemble für Kammermusik auf, u. a. mit dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall und dem Symphonischen Orchester Basel sowie bei den Festivals in Ochsenhausen und Potsdam. Svetlana Karpunkina hat zahlreiche Preise bei internationalen Klavierwettbewerben gewonnen, u. a. in Sydney, Cleveland, Madrid sowie beim Schubert Wettbewerb in Dortmund. Teilnahme an Meisterkursen bei W. Manz, R. Buchbinder, H. Francesch, L. Naumov und A. Valdma in Russland, Schweiz, Deutschland, Italien und Estland. Zusammen mit dem Violinisten Marc Komonko tritt sie in Europa im Duo auf. 1998 erhielt Svetlana Karpunkina ein DAAD Stipendium und ist seit Oktober 2005 Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude.

28. Februar 2006
Anna Löning/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0711/99619-472