de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Neues Gebäude an der Akademie Schloss Solitude eingeweiht
Ab sofort steht die renovierte Scheune für Sommerveranstaltungen auf dem westlichen Schlossgelände der Akademie Schloss Solitude zur Verfügung.

Seit Mitte der neunziger Jahre hat die Akademie Schloss Solitude immer wieder den Bedarf an einem zusätzlichen Raum für öffentliche und interne Veranstaltungen gehabt, vor allem in den Sommermonaten. Im Frühjahr 2008 wurden die Renovierungsarbeiten der Scheune (Nähe Akademie Parkplatz) auf der westlichen Schlossanlage abgeschlossen und am 14. April vom Amt für Vermögen und Bau des Landes Baden-Württemberg eingeweiht. Um die Renovierungskosten niedrig zu halten wurde auf eine Heizungsanlage und Wasseranschluss verzichtet; so ist die Nutzung der Scheune auf die wärmeren Monate beschränkt.

Mit einer neuen Konzertreihe, entstanden in Kooperation mit Musikhochschulen in Baden-Württemberg sowie der Rudolf Eberle Stiftung mit Schwerpunkt im Bereich der klassischen Musik, wird die Scheune am 27. Juni öffentlich eingeweiht. Weitere Konzerte folgen am 18. Juli und am 26. September 2008. Diese neue Konzertreihe richtet sich an ein allgemeines Publikum, das gerade auch in den Sommermonaten die vielen Klassikangebote wahrnimmt. Für 2008 konnten junge Interpreten der Rudolf Eberle Stiftung, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und der Hochschule für Musik Freiburg gewonnen werden.

Außerdem wird die Scheune in Zukunft verstärkt für Workshops wie z. B. während der Kooperation mit der Ostertag Realschule in Leonberg genutzt, aber auch für Stipendiaten, die in den Bereichen Tanz, Theater und Musik arbeiten.

Die renovierte Fachwerkscheune bietet 70 Sitzplätze und ist mit einer einfachen Beleuchtung ausgestattet.

14. April 2008
Anna Löning
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0711-99619-472 / presse@akademie-solitude.de
zugehöriges dokument