de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Theater- und Tanzabende: Hans-Werner Klohe, Narges Hashempour und Andrea Melloni
THEATER- UND TANZABENDE

»KINEMORPH STUDIES. EIN SOLITUDE PARCOURS«
von Hans-Werner Klohe

»SCHEHERAZADE IM FLUGHAFEN«
von Narges Hashempour und Andrea Melloni

DIENSTAG, 4. UND DONNERSTAG, 6. APRIL 2006, 20 UHR, AKADEMIE SCHLOSS SOLITUDE

»Kinemorph studies« ist eine langfristig angelegte Performance-Reihe mit Recherche-Charakter; die Wortschöpfung »Kinemorph« soll auf der begrifflichen Ebene den Versuch abbilden, Kommunikation tänzerisch mit Hilfe von Bewegung auszuloten. Der erste Teil dieser Reihe vermittelt einen Eindruck von Hans-Werner Klohes interdisziplinärer Arbeitsweise und eröffnet als work in progress den Dialog mit Protagonisten anderer Sparten wie Musik und Design. In der Auseinandersetzung mit verschiedenen Räumen auf Solitude werden spezifische Bewegungs- und Klangskizzen entwickelt. Die Flüchtigkeit von Tanz und Musik trifft auf das Dauerhafte, Festgelegte; Transparenz und Durchlässigkeit ermöglichen mehrere Blickordnungen – es entsteht eine Art innere Landschaft.

Sumi Jang und Veronica Cendoya: Tanz
Chris Heenan: Musik
Anne-May Krüger: Gesang
Katya Bonnenfant: Kostüme/Design

***

Mit der Performance »Scheherazade im Flughafen« verlagert Narges Hashempour die orientalische Märchenfigur Scheherazade mit ihren Geschichten aus Tausendundeiner Nacht in den globalisierten Raum eines Flughafens. Die Märchenerzählerin wird Teil unserer Realität, ist angesiedelt im Flughafen, in einer Welt des reinen Austauschs und der Transformation, außerhalb von Raum und Zeit. Die repressiven Kontrollmechanismen, Sicherheitsvorkehrungen, Regeln und die diffuse Dynamik des Flughafens erscheinen durch die Performance in einem neuen Licht. Mit ihren Erzählungen ist Scheherazade unter uns; in ihren Geschichten, ihrem Bedürfnis zu erzählen, zu verstehen und zu träumen, spiegelt sich unsere Gegenwart.

Der italienische Klangkünstler und Solitude-Stipendiat Andrea Melloni schuf die Klang- und Raumkulisse für die Erzählung.

Projektkoordination: Melanie Klimmer

Eine weitere Aufführung von Scheherazade im Flughafen findet am Dienstag, 11. April 2006, 20 Uhr statt.

Karten für beide Aufführungen: 7 Euro, ermäßigt 4,50 Euro

21. März 2006
Angela Butterstein / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0711.99619.134 / presse@akademie-solitude.de