de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Körper und Tage
Os corpos e os dias
2006
Deutsch, Portugiesisch
80 Seiten
5 EUR
978-3-937158-20-4

Gedichte

Broschiert, 14 x 22  cm, aus dem Portugiesischen von Timo Berger

Quickinfo für Buch- und Großhandel Wenn Sie Buch- oder Großhändler sind, wenden Sie sich bitte an unsere Auslieferung Brockhaus Commission unter solitude@brocom.de oder +49-(0)7154-1327-37

Der Text Körper und Tage von Laura Erber ist ein fein geflochtenes lyrisches Band aus kurzen, immer wieder mit Schweigen durchsetzten Versen. Er ist eine Sequenz von Texten, die sowohl auf die Bilderfolgen des Kinos, als auch auf den Fluss der Begierde verweisen. Jemand spricht zu uns über ein rätselhaftes Schloss, über Briefe aus der Ferne, über eine Distanz, die der Körper und das Schreiben mit einer fast törichten Sturheit zu überwinden versuchen. Es sind verschwiegene Gedichte, voller Anspielungen und einem Misstrauen, das schließlich dazu führt, dass die Umrisse der Dinge sich aufzulösen beginnen. Dieses Prinzip der Ungewissheit bricht die Form der Gedichte auf, die Stille sucht sich einen musikalischen Sinn, eine Logik der Klänge, die von Seite zu Seite überspringt und die Worte zum Leuchten bringt. Schnell verwandeln sich die Gedichte in einen offenen Raum, ein Feld, das durch eine andere Erinnerung gefüllt wird: Die direkt in den Text montierten Zitate anderer Autoren (Alejandra Pizarnik, Júlio Cortázar, Louise Bourgeois, Sigmund Freud, Ghérasim Luca, und andere) treten in einen Dialog mit den Assoziationen des Lesers.

Laura Erber, geboren 1979 in Rio de Janeiro, Brasilien, studierte Literatur, Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte in Rio de Janeiro. Sie schreibt Texte für den brasilianischen Fernsehsender Rede Globo sowie für verschiedene Tageszeitungen in Brasilien. Für ihre Arbeit als Lyrikerin und auch als Videokünstlerin erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Laura Erber war 2004/2005 Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude.