de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Mein Großvater konnte fliegen
März 2012
Literatur
Deutsch
160 Seiten
15 EUR
978-3-937158-61-7

aus dem Ungarischen von Orsolya Kalász und Monika Rinck

Quickinfo für Buch- und Großhandel Wenn Sie Buch- oder Großhändler sind, bestellen Sie bitte unter edition@akademie-solitude.de.

Man ist bass erstaunt und hält die Luft an, angesichts der Welten, in die uns Zsolt Nagy Koppány mit seinen Geschichten entführt. Mit seinem kruden, männlichen Figurenpersonal beschwört der Autor archaische Zeiten und Bilder herauf. Lakonisch schildert er einen nächtlichen Auffahrunfall auf einsamer Landstraße, bei dem der verletzte Unfallverursacher keineswegs Hilfe erfährt, sondern stattdessen kurzerhand beseitigt wird. Eine innige Verbundenheit mit seinen Hauptpersonen ist dem Erzähler nicht nur in der Geschichte über den »Lohnleser« Sebestyén anzumerken, der von seinen leseunwilligen Mitmenschen angeheuert wird, »damit er die – meistens anhand der Klappentexte ausgesuchten – Bücher für sie liest.«

Zsolt Nagy Koppány war 2009 im Rahmen des Austauschprogramms mit dem József Attila Kreis (JAK) in Budapest Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.

zugehörige person