de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Fahrplan für die Sixties
2003
Rumänisch
108 Seiten
12 EUR
3-929085-90-9
Künstlerbuch. Aus dem Rumänischen übersetzt von Gerhardt Csejka. Gestaltet von Nathalie Wolff.
Quickinfo für Buch- und Großhandel Wenn Sie Buch- oder Großhändler sind, bestellen Sie bitte unter edition@akademie-solitude.de.

»Zu zweit begaben wir uns, Viorel Marineasa und ich, auf eine Reise zurück ins Temeswar der Sechzigerjahre, in einer Performance der Erinnerung gedachten wir einer Welt, die mit Hilfe der Poesie die Diktatur überstand, beschworen die Begebenheiten, die Kulissen, die Namen und Verhaltensmuster herauf, die sie ausgemacht hatten.« (aus dem Vorwort, Daniel Vighi)

Die beiden rumänischen Autoren waren Zeitzeugen der "Swinging Sixties“ in einer Diktatur. Ihr deutsch-rumänischer Bericht über die Bohème und den Untergrund der Literatur-, Film- und Musikszene in Temeswar in den Jahren 1965 bis 1971, wird in kunstvoll gestalteter Weise präsentiert. Das Buch, dessen Texte von zwei kinetischen Bildfolgen begleitet werden, lädt daher in doppelter Weise zum Durchblättern ein.