de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
New Conventions of Behavior
Januar 2005
Musik / Klang
5 EUR
Keine kommerzielle CD. Produziert mit der Unterstützung der Akademie Schloss Solitude.
Erhältlich über eine Schutzgebühr von 5 Euro für Porto und Bearbeitung.
Quickinfo für Buch- und Großhandel Wenn Sie Buch- oder Großhändler sind, bestellen Sie bitte unter edition@akademie-solitude.de.
Mit »New Conventions of Behavior« stellt Kristjan Varnik ein Projekt vor, das sich mit der Entstehung von Klangwelten insbesondere in der Neuen Musik auseinandersetzt. Die Ergebnisse seines Projektes hat er auf einer CD zusammengetragen, die neben einer einzigartigen Musiksammlung auch eine Bibliothek mit Klangbeispielen beinhaltet.

Die Neue Musik produziert Klangwelten, die an Variation, Klangdichte und Klangfarbe andere Genres bei weitem übertrifft. Diese Fülle an neuen Klangfarben und Gesten erfordert vom Publikum die aktive Bildung des eigenen Musikverständnisses. Hierzu sollen Musik und Klangbeispiele auf der CD »New Conventions of Behaviour« beitragen.
Ausgehend von dem jeweils radikal unterschiedlichen Musikverständnis individueller Komponisten, Musiker und Hörer untersucht Kristjan Varnik Ideen und Kompositionen zur Klangwahrnehmung aktueller Solitude-Stipendiaten und präsentiert ihre neuen Werke. Biographisches Material zu den einzelnen Komponisten ergänzt die CD-Publikation, die einen auditiven Eindruck über die letzten zwei Jahre auf Solitude gibt.

Die gesammelten Klangbeispiele stehen auch anderen Komponisten zur weiteren Nutzung für nicht kommerzielle Zwecke zur Verfügung. Mit diesem innovativem Umgang mit Ressourcen der Neuen Musik will Kristjan Varnik einen kreativen Ideen-Austausch unter Komponisten Neuer Musik fördern. Aus diesem Grund wird auch die CD nicht kommerziell vertrieben, sondern kann direkt beim Künstler oder über die Akademie Schloss Solitude, gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro bestellt werden. Auch im Internet sind Musik- und Klangbeispiele unter www.ncob.net als Download frei verfügbar. Hier finden Sie auch weitere Informationen zum Projekt und Rechten.

Kristjan Varnik, geboren 1978 in Boston, studierte Informatik an der New York University. Er arbeitet hauptsächlich als Softwareentwickler und Mentor für Schüler. Seit 1995 produziert und experimentiert Varnik mit elektronischer Computermusik. Auf Solitude war Varnik an der Entwicklung des Auracle Projekts von Max Neuhaus beteiligt. Er war 2003/2005 Stipendiat der Akademie und lebt inzwischen in Berlin.