de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
tier.welt
1997
Design
Deutsch
48 Seiten
29 EUR
3-929085-43-7
Künstlerbuch. Format 30 x 30 cm. Seiten zweifarbig mit 22 Abbildungen auf 300 g/qm Karton. 24 Seiten Beiheft. Auflage 700 Exemplare.
Quickinfo für Buch- und Großhandel Wenn Sie Buch- oder Großhändler sind, bestellen Sie bitte unter edition@akademie-solitude.de.
22 Messerschnitte hat der Gestalter und Grafiker Martin Glomm in diesem großformatigen Künstlerbuch versammelt. Messerschnitte, die den Hecht, den Vogel, den Hai oder den Igel, die gesamte Tierwelt also, im alltäglichen Kontext unseres Sprachgebrauchs zeigen. Glomm inszeniert das Spannungsfeld zwischen Sprache und Bild, in dem sie als sinngebende Elemente von Metaphern benutzt werden, künstlerisch.

Das Buch besitzt Spiralbindung und Lochstanzung, so daß es ähnlich einem Kalender aufgehängt werden kann. Die expressive Bildlichkeit zweifarbigen Abbildungen wird mit einer kühlen, souveränen Typographie verbunden. Ein sprachwissenschaftlicher Text über "Die vergessene Sprache der Tiere" ergänzt das Künstlerbuch, das als gemeinsames Werk von Christoph Burkhardt (Designer in Frankfurt), Gereon Müller (Sprachwissenschaftler in Mannheim) und Martin Glomm entworfen wurde.

Ein Geschenkbuch, ein Wandkalender, ein Stimmungsbarometer der persönlichen Art.

Gestaltung: Christoph Burkardt

Text: Gereon Müller