de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Fotini Lazaridou-Hatzigoga
Räumlich, Jury Kerngruppe
2020–2021
Berlin
/
Deutschland

Geboren 1979 in Thessaloniki/Griechenland.

Fotini Lazaridou-Hatzigoga arbeitet an den Schnittstellen von Kunst, Architektur und Erforschung des öffentlichen Raumes und untersucht die Möglichkeiten, die die Überschneidungen von sozialen und physischen Räumen mit sich bringen. Dieser Schwerpunkt bildet sich in ihrer kuratorischen wie künstlerischen Produktion und im kollaborativen Arbeiten ab und steht für das Interesse an Formen und Strukturen als Ausdruck einer Dynamik des gemeinsamen Lebens und Arbeitens.

Lazaridou-Hatzigoga erhielt ihr Diplom in Architektur an der Aristoteles Universität Thessaloniki sowie einen Master in Design Studies mit einem Schwerpunkt auf Architekturgeschichte und -theorie von der Harvard Graduate School of Design, Cambridge, MA/USA. 2006 war sie Mitgründerin von PROGRAM – initiative for art and architecture collaborations in Berlin/Deutschland. Des Weiteren war sie Mitorganisatorin von HomeShop, ein von Künstler_innen geleiteter Ausstellungsraum in Peking/China (2008–2013). Sie gehörte der Organisationsgruppe von The Public School Berlin an (2010–2015) und war mitverantwortlich für den Projektraum A Public Library (2015). Lazaridou-Hatzigoga war Stipendiatin am Institut für Raumexperimente der Universität der Künste, Berlin/Deutschland (2012–2013) und an der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart/Deutschland (2015–2017). Sie lebt und arbeitet in Berlin/Deutschland.