de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Helga de la Motte
Musik / Klang
1998-1999
Berlin
/
Deutschland
In Ludwigshafen geboren, Studium der Psychologie und der Musikwissenschaft, Promotion.

Bis 1972 freie Mitarbeiterin am Staatlichen Institut für Musikforschung in Berlin, ab 1969 auch Lehrbeauftragte an der TU Berlin.

1971 Habilitation für das Lehrgebiet Systematische Musikwissenschaft.

1972-78 Professur an der Pädagogischen Hochschule Rheinland, seit 1978 an der TU Berlin.

Publikationen (Auswahl): Musikpsychologie. Eine Einführung (Köln 1971), Filmmusik (München 1980, zus. mit H. Emons), Handbuch der Musikpsychologie (Laaber 1985), Musik und Bildende Kunst (Laaber 1990), Musikhören beim Autofahren (Frankfurt 1990, zus. mit G. Rötter), Musik und Religion (Laaber 1995).