de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Mircea Cartarescu
Literatur
2009-2011
Bukarest
/
Rumänien
Geboren 1956 in Bukarest.

Mircea Cartarescu ist außerordentlicher Professor an der Universität Bukarest, Schriftsteller, Journalist, Essayist und Literaturkritiker. Er studierte und promovierte an der Fakultät für Literatur der Universität Bukarest.

Cartarescu veröffentlicht seit 1978 Gedichte und Prosa. 2008 erschien bei Suhrkamp eine Sammlung seiner Kurzgeschichten unter dem Titel »Warum wir die Frauen lieben«, die deutsche Übersetzung des rumänischen Bestsellers von 2004 (»De ce iubim femeile«, Humanitas). 2007 wurde sein Roman »Die Wissenden« im Zsolnay-Verlag auf Deutsch veröffentlicht. Der Roman ist der erste Teil einer Trilogie, die im Original den Titel »Orbitor« trägt.

Weitere Werke, u.a. » Nostalgia«, fünf lange Kurzgeschichten (1989); »The Levant«, episches Gedicht (1990); »The Romanian Postmodernism«, kritischer Essay (1999) und »Travesti«, Roman (1993).

Cartarescu ist einer der führenden rumänischen Gegenwartsautoren. Seine Werke wurden in 15 Sprachen übersetzt und mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Er ist Mitglied des Rumänischen Schriftstellerverbandes und des Europäischen Kulturparlaments. Cartarescu war Stipendiat des International Writing Program (Iowa City, 1990), der Rockefeller Stiftung (Bellagio/Italien, 1997), des Berliner Künstlerprogramms des DAAD (Berlin, 2001) und der Akademie Schloss Solitude (2006/2007). Er unterrichtete Literatur in Amsterdam (1994/1995) und in Wien (2004/2005).