de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Saâdane Afif
Design
2013–2015
Berlin
/
Deutschland

Geboren 1970 in Vendôme/Frankreich.

Saâdane Afif lebt und arbeitet als Objekt- und Installationskünstler in Berlin/Deutschland.
1995 schloss er sein Studium an der École nationale supérieure d’art de Bourges/Frankreich mit Diplom ab und erhielt 1998 einen Masterabschluss an der École supérieure des beaux-arts de Nantes/Frankreich. Sein interdisziplinär und vor allem intermedial angelegtes Werk beschäftigt sich mit Praktiken des Interpretierens, des Austauschs und der Vervielfältigung. Dabei arbeitet er oft mit anderen Künstlern zusammen, z.B. mit Autoren und Komponisten.

Seine Arbeiten wurden sowohl in zahlreichen Einzelausstellungen als auch in Gruppenausstellungen gezeigt, zu den neuesten gehören unter anderem: Blue Time, Blue Time, Blue Time..., Institut d’art contemporain, Lyon/Frankreich (2013); Sharjah Biennial 11, Sharjah/Vereinigte Arabische Emirate (2013); L'S BELLS – The Busker of the Gray Line, MINI/ Goethe-Institut Curatorial Residencies Ludlow 38, New York/USA (2012); Anthologie de l'humour noir, MMK Zollamt, Frankfurt am Main/Deutschland (2012), Reflecting on Reflection, Galeri Mana, Istanbul/Türkei (2012); Beyond Words, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen/Deutschland (2012); Made in Germany Zwei. Internationale Kunst in Deutschland, Sprengel Museum, Kestnergesellschaft, Kunstverein, Hannover/Deutschland (2012); Art and the City, Zürich/Schweiz (2012); Anthologie de l’humor noir. Prix Marcel Duchamp, Centre Georges Pompidou, Paris/Frankreich (2009).

Saâdane Afif erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 2012 den Preis der Günther-Peill-Stiftung, Düren/Deutschland sowie den ART AND THE CITY AWARD, Zürich und 2009 den Prix Marcel Duchamp.