de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ute Meta Bauer
Design
2015–2017
Singapur
/
Republik Singapur

Geboren 1958 in Stuttgart/Deutschland.

Ute Meta Bauer ist Gründungsdirektorin des Centre for Contemporary Art (CCA) der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur. Sie ist außerdem Kunstprofessorin an der School of Art, Media, and Design an der NTU. Von Oktober 2009 bis Januar 2012 war sie Privatdozentin und Gründungsdirektorin des Program in Art, Culture, and Technology am Fachbereich School of Architecture and Planning des Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MS/USA. Zuvor war sie als Direktorin des Visual Arts Program des MIT tätig (2005–2009). Von 1996 bis 2006 bekleidete sie die Stelle des Professor of Theory and Practice of Contemporary Art an der Akademie der bildenden Künste Wien, Österreich. Dort war sie ebenfalls als Leiterin des Instituts für Zeitgenössische Kunst (1996–2001) und als Leiterin des Instituts für Kunst und Kulturwissenschaften tätig (2003–2005). Von 2002 bis 2003 bekleidete sie die Stelle der Vizedirektorin und war für den Bereich International Affairs zuständig.

Ute Meta Bauer erhielt ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Deutschland. Sie arbeitete als Kuratorin von Ausstellungen und Präsentationen zu Zeitgenössischer Kunst, Film, Video und Klang mit einem Schwerpunkt auf transdisziplinärer Ausführung. Sie war Co-Kuratorin der Documenta 11 (2001/2002) im Team von Okwui Enwezor, war künstlerische Leiterin der 3. Berlin Biennial (2004) und kuratierte in 2005 das Mobile_Transborder Archive für InSite05, Tijuana/Mexico und San Diego, CA/USA.