de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Aleksandra Went
Osteuropäisches Netzwerk
Bildende Kunst
2007-2009
Warsaw
/
Polen
01. Juli 2008 - 31. August 2008
Aleksandra Went geboren 1976 in Gdansk/Polen.

Alicja Karska geboren 1978 in Malbork/Polen.

Alicja Karska und Aleksandra Went studierten bis 2003 an der Fakultät für Räumliche Planung und Organisation an der Akademie der schönen Künste in Gdansk.

Sie arbeiten gemeinsam als Videokünstlerinnen. Ihre Filme verbinden Alltagsrealitäten mit halluzinatorischen Szenen, urbane Landschaften mit Transformationen von Vorstadtgegenden in traumartige geistige Räume.

Ihr Film »Spatial Planning and Organisation« (2003), benannt nach ihrer akademischen Fakultät, thematisiert das Fortbestehen moderner Ideologie im zeitgenössischen Leben.

Ausgewählte Ausstellungen: »Greenhouses«, städtische Galerie Arsenał, Posen/Polen (2006); »Correspondances« Polart, Strasbourg (2006); »In Poland, that is where?«, Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski, Warschau (2006); »Sandboxy (Project_1)«, Biblioteka Wydziału Prawa i Administracji, Gdansk (2005); »Nie-pokoje« Królikarnia, Nationalmuseum, Warschau (2004); »Spatial Planning and Organisation«, Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski, Warschau/Polen (2003).

Aleksandra Went und Alicja Karska sind Teilnehmerinnen des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Schloss Ujazdowski in Warschau.