de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Alexander Manuiloff
Osteuropäisches Netzwerk
2019
Sofia
/
Bulgarien
01. Januar 2020 - 31. Januar 2020

Geboren 1978 in Sofia/Bulgarien.

Alexander Manuiloff ist ein bulgarischer Schriftsteller, Dramatiker und Drehbuchautor, der in Sofia lebt. Er studierte Literaturtheorie und slawische Studien an der Sofia University (1997–2003), Kunstgeschichte an der Charles University, Prag/Tschechien (1999) und Drehbuchschreiben an der New Bulgarian University in Sofia (2003–2005). Er ist der Gründer von Radar Sofia, der ersten Residenz für ausländische Dramatiker*innen in Bulgarien.

2019 erhielt er den National Award für Dramaturgie Ivan Radoev. 2004 gewann Manuiloff für seine Publikation Film den Bulgarian Writers‘ Guild Award für den besten Debüt-Roman des Jahres.

Er ist der erste bulgarische Autor, der beim Stückemarkt, eine Autor*innenförderung des Theatertreffens in Berlin/Deutschland, vorgestellt wurde. Im Rahmen der Mühlheimer Theatertage 2019 erhielt er ein Stipendium des Goethe-Instituts als Beitrag zum Diskurs über Schreib- und Übersetzungsprozesse. Seine Werke wurden in dreizehn Sprachen übersetzt und bereits bei 50 Theaterfestivals auf vier Kontinenten gezeigt.