de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Alfonsas Andriuškevicius
Bildende Kunst
1993-1994
Vilnius
/
Litauen
gewählt von
01. Dezember 1994 - 31. Dezember 1994

Geboren 1940 in Vilkaviškis/Litauen.

Alfonsas Andriuškevičius ist Poet und Kunsthistoriker. Er studierte und promovierte an der Universität von Vilnius. Dabei beschäftigte er sich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Disziplinen, unter anderem der Ethnographie und der Philosophie. Heute lehrt Andriuškevičius an der Kunstakademie von Vilnius.

Andriuškevičius hat mehrere Bücher im Bereich Kunstkritik verfasst, vier Gedichtbände und eine Sammlung von Essays. Im Jahr 2007 wurde ihm für seine Werke Rašymas dūmais (Writing with Smoke) und Lietuvių dailė 1975-1995 (Litauische Kunst von 1975-1995) der Litauische Staatspreis verliehen.

Ausgewählte Publikationen: Grožis ir menas lietuvių estetikoje 1918–1940 (Schönheit und Kunst in der litauischen Ästhetik 1918–1940), 1989; 33 eilėraščiai (33 Gedichte), 1994; 66 eilėraščiai (66 Gedichte), 1998; Eilėraščiai (Gedichte), 2000, Lietuvių dailė 1975–1995 (Litauische Kunst von 1975–1995), 1997, Sammelband mit Schriften zur Kunstkritik und die Essaysammlung Rašymas dūmais (Schreiben mit Rauch), 2004.