de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Aliénor Dauchez
Darstellende Kunst
2015–2017
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. Dezember 2016 - 31. Mai 2017

Geboren in Annecy/Frankreich.

Aliénor Dauchez arbeitet als Regisseurin und bildende Künstlerin in Berlin/Deutschland. Sie studierte Ingenieurwesen für Stadtsysteme sowie bildende Kunst bei Gregor Schneider und Giuseppe Penone in Paris/Frankreich und Berlin. Sie sammelte Erfahrung im Bereich Musiktheater als Assistentin von Anna Viebrock, Sasha Waltz und Heiner Goebbels, und als Stipendiatin der Akademie Musiktheater heute der Deutschen Bank Stiftung.

Ihre Performances und Objekte wurden unter anderem im St. Petersburg Museum of Contemporary Art, Russland, auf der Moscow Biennale of Contemporary Art, Russland, im Haus am Kleistpark in Berlin oder im Couvent Sainte-Marie de La Tourette in Éveux/Frankreich gezeigt.
Nach einer langem Zusammenarbeit mit dem Solistenensemble Kaleidoskop inszenierte sie auch für andere Ensembles wie das Zafraan Ensemble, Il Profondo oder die Musikfabrik.
Ihre Stücke wie Démesure, Votre Faust von Henri Pousseur, Hiérophanie von Claude Vivier, Hardcore oder XI – ein Polytop für Iannis Xenakis wurden im Radialsystem V – Space for Arts and Ideas in Berlin, im Theater Basel, Schweiz, sowie bei Harpa in Reykjavik/Island, im Concertgebouw Brügge, Belgien, im Centre Pierre-Péladeau in Montreal/Kanada und bei Lisinski in Zagreb/Kroatien gezeigt.

Für ihre bildnerische Arbeit wurde sie von der Stiftung Ursula Hanke-Förster und der Stiftung Ulrich und Burga Knispel, sowie mit dem Elsa-Neumann-Stipendium ausgezeichnet.