de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ana Dubljević
Osteuropäisches Netzwerk
2017–2019
Belgrad
/
Serbien
01. Oktober 2019 - 31. Dezember 2019

Geboren 1980 in Belgrad/Serbien.

Ana Dubljević ist Performerin und Autorin im Bereich Zeitgenössischer Tanz, Performance und Choreografie. Sie studierte am College of Fine and Applied Arts in Belgrad. Ihre edukative wie künstlerische Entwicklung in zeitgenössischem Tanz und Choreografie wurde ab 2000 durch verschiedene europäische nicht-institutionale Plattformen geprägt wie die non-profit Organisation danceWEB und die Nomad Dance Academy. Seit 2007 ist sie aktives Mitglied von der Initiative Station – Service for contemporary dance in Belgrad.

Als Performerin arbeitete Dubljević bereits mit vielen namhaften Choreografen und Theaterregisseur*innen aus Serbien und der Balkanregion zusammen. Seit 2009 widmet sie sich eigenen Projekten. Sie betreibt u.a. in mehreren Tanznetzwerken wie DNA, APAP etc. kontinuierlich Recherche und präsentierte ihre Arbeiten bereits in verschiedenen Kontexten wie Mousonturm Kunstlerhaus, Weld, Buda oder das Kondenz Festival. Die Tanzperformance Only mine alone in Kollaboration mit Igor Koruga von 2016 war Teil des Hauptprogramms des 50. Bitef Festivals in Belgrad. 2016 war Dubljević Gaststudentin an der Zagreb Academy of Dramatic Arts im Masterstudiengang Dramaturgy of Performance mit Prof. Sergej Goran Pristaš. Momentan studiert sie Choreographie und Performance (CUP) am Institut für Angewandte Theaterwissenschaften in Giessen/Deutschland mit Prof. Dr. Bojana Kunst.

2019 ist Ana Dubljević an der Entwicklung einer Konferenz für Performing Arts in Zagreb/Kroatien beteiligt, ist Gastregisseurin einer Theaterproduktion in Slowenien, wird als ›outside eye‹ in einem Tanzstück in Paris mitwirken und widmet sich der Recherche für ihr neues Tanzstück während ihrer Residenz an der Akademie Schloss Solitude.