de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ana Filipovic
Architektur
2017–2019
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. Juli 2018 - 31. Dezember 2018

Geboren 1981 in Belgrad/Serbien.

Ana Filipovic ist Architektin und Forscherin und lebt in Berlin/Deutschland. Sie setzt sich mit Architektur und Design vor einem kritischen und kulturellen Hintergrund auseinander. Ihr Interessensschwerpunkt liegt in räumlichen Transformationen und ihren Beziehungen zu Aspekten des privaten, öffentlich und gemeinen Eigentums, besonders in der Sphäre gemeinschaftlichen Wohnens und der Bebauung am Stadtrand. Sie hat 2007 ihr Diplom in Architektur und Stadtplanung an der University of Belgrade/Serbien erhalten, sowie 2012 einen Master of Arts in Architektur und Critical & Spatial Practice an der Städelschule in Frankfurt am Main/Deutschland. Sie war Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) von 2010 bis 2012.

Ana Filipovic war in mehreren Architekturbüros in Belgrad, New York, Frankfurt am Main und Berlin tätig. 2014 war sie Gründungsmitglied des Gemeinschaftsbüros If-Then, das an der Schnittstelle von räumlichem Design, Forschung und Technik arbeitet.

Ihre Arbeiten wurden im Zent Magazine, PIN-UP, Baumeister und A10 veröffentlicht. Sie stellte im Deutschen Architektur Museum, beim Festival der jungen Talente in Frankfurt am Main und bei der Belgrade International Architecture Week aus. Sie wurde mit mehreren Preisen in Architekturwettbewerben ausgezeichnet, deren Ausschreibungen sich an eine große Bandbreite an räumlichen Kontexten richten. Besonders herauszuheben ist dabei die Finalteilnahme am Wettbewerb zum Plovdiv Central Square mit If-Then und der erste Preis beim Wettbewerb zum Estrel Tower mit dem Architekturbüro Barkow Leibinger.