de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
André Baier
art, science & business
Kooperationsstipendium
2017
Berlin
/
Deutschland
01. Oktober 2017 - 31. Dezember 2017

Geboren 1982 in Kassel, Deutschland.

André Baier lebt und arbeitet in Berlin, Deutschland. Er ist im UNESCO Biosphärenreservat Rhön aufgewachsen, wo er immer noch viel Zeit verbringt. Ziel der Biosphärenreservate im Allgemeinen ist es, interdisziplinäre Ansätze zu kombinieren, um Veränderungen und Interaktionen zwischen sozialen und ökologischen Systemen zu verstehen und zu steuern. Dieser Hintergrund hat vielleicht seine aktuellen Lehr- und Forschungsthemen bestimmt, die sich mit der Demokratisierung des Wechselverhältnisses von Technik, Individuum, Natur und Gesellschaft befassen. Derzeit konzentriert er sich auf (Aktions-)forschung im Bereich der Hochschulbildung, insbesondere geht er der Frage nach, wie sich eine kritische Pädagogik in die Praxis umsetzen lässt. Hierzu zählt für ihn auch die Vermittlung und gemeinsame Erprobung von demokratischer Entscheidungsfindung. Im Jahr 2010 erwarb er einen Master-Abschluss in Philosophie der Normen an der Universíté Rennes 1, Frankreich. Zwei Jahre später schloss er sein Studium an der Technischen Universität Berlin (TUB) mit dem Magister artium in Philosophie ab. Seit Anfang 2009 beteiligt er sich aktiv an der Entwicklung und Umsetzung von Blue Engineering – Ingenieure mit sozialer und ökologischer Verantwortung. Seit 2012 ist er Dozent für diese Lehrveranstaltung an der TUB, die in einer hochgradig interaktiven Art und Weise organisiert ist und so den Lehr- und Lernprozess weitestgehend auf die Studierenden überträgt. Er ist Lehre-Fellow des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. In dieser Rolle entwickelte er einen Lehr-/Lernansatz, der dazu beiträgt, soziale und ökologische Verantwortung in jeder Vorlesung möglichst einfach umzusetzen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Nachhaltigkeitsrates der TUB und verantwortlich für die Entwicklung eines Nachhaltigkeitszertifikats für Studierende.

André Baier ist Stipendiat im Rahmen einer Kooperation mit der Hybrid Plattform in Berlin.