de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Anja Utler
Literatur
2005-2007
Wien
/
Österreich
gewählt von
01. Januar 2008 - 30. Juni 2008 , 01. Oktober 2005 - 31. März 2006
Geboren 1973 in Schwandorf/Deutschland.

Studierte Slawistik, Anglistik und Sprecherziehung in Regensburg, Norwich und St. Petersburg. Promovierte 2003 an der Universität Regensburg mit einer Arbeit über Dichterinnen der russischen Moderne.

1999 erschien ihr erster Gedichtband „aufsagen“. Verleihung des Leonce-und-Lena-Preises (2003), der wichtigsten Auszeichnung für junge Lyrik im deutschsprachigen Raum, für ihre als „Sprachspiele gesteigerter Weltwahrnehmung“ gekürten Gedichte, die im Band “münden – entzüngeln” (Wien, 2004) erschienen. Zuletzt erschienen das Lyrikhörbuch »brinnen«, merz&solitude, Stuttgart 2006 und der gleichnamige Gedichtband in der Edition Korrespondenzen, Wien 2006, der inzwischen ins Schwedische übersetzt wurde.

Literaturstipendium der Stiftung Insel Hombroich (Neuss, 2001).