de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Anna Danielsson
art, science & business
Wirtschaft/Wirtschaftswissenschaften
2015–2017
Stockholm, Aberystwyth
/
Schweden, Großbritannien
gewählt von
01. September 2017 - 28. Februar 2018

Geboren 1980 in Stockholm/Schweden.

Anna Danielsson erhielt ihren Doktor in Politikwissenschaften. Momentan ist sie als Postdoktorandin im Bereich Internationale Beziehungen an der Uppsala University, Schweden, forschend und lehrend tätig. Anna Danielsson ist außerdem dem Department of International Politics an der Aberystwyth University, Großbritannien, angehörig.

Anna Danielssons Forschung ist am Nexus von Internationalen Beziehungen, Gesellschaftstheorie, Internationaler Wirtschaftspolitik und Wissenssoziologie angesiedelt. Ihre Spezialgebiete umfassen Friedensförderung, internationale Interventionen, Hybridität, Wissensproduktion, informelle Wirtschaft und Staatenbildung im ehemaligen Jugoslawien. Sie veröffentlichte in Zeitschriften wie International Peacekeeping und Journal of Intervention and Statebuilding. Ihr aktuelles Projekt analysiert die sozialen Bedingungen von Konfliktexpertise und Wissensproduktion, Organisation und Verbreitung von internationalen Interventionen zur Friedensförderung und Konfliktmanagement mit einem speziellen Fokus auf anti-informellen Interventionen in Bosnien und dem Kosovo. Das Projekt kombiniert eine sozio-historische Analyse des Aufkommens eines internationalen »Feldes« von Informalität innerhalb seines wissenschaftlichen und politischen Umfeldes mit einer ethnografischen Studie über Veranlagung und Praktiken internationaler Friedensstifter. 

Anna Danielsson erhielt verschiedene Stipendien, wie beispielsweise ein internationales Stipendium für Postdoktoranden des Swedish Research Council im Jahr 2015.