de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Anna Kubelík
Architektur
2015–2017
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. November 2015 - 31. August 2016

Geboren 1980 in Luzern/Schweiz.

Anna Kubelík wuchs in Ithaca, NY/USA und Wien/Österreich auf. Sie studierte am Chelsea College of Art and Design der University of the Arts London, Großbritannien und schloss ihr Studium an der Architectural Association School of Architecture, London, ab. Nachdem sie einige Zeit als Architektin in London und Berlin/Deutschland gerarbeitet hatte, sammelte sie Erfahrungen im Bereich der Darstellenden Kunst. 2009 war sie an der Royal Academy of Dramatic Arts, London eingeschrieben. Anna Kubelík ist seit 2012 Gastlektorin und Kritikerin am Chelsea College of Art und Design und hält Vorlesungen in ganz Deutschland, wie an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd und an der Hochschule Rosenheim, Fakultät für Innenarchitektur.

Ihre performativen Installationen wurden in verschiedenen Kontexten auf Musikfestivals, Konzerten, in Theaterperformances oder Ausstellungen gezeigt. So zum Beispiel ihre Installation und Regie von How Long is Now mit Malin Bång beim Ultraschall Festival Berlin (2014), Spielwerk mit Ondřej Adámek an der Akademie der Künste Berlin (2011–2012) und Movigami in Fremde Orte beim Radialsystem V, Berlin (2009).

Ihre interdisziplinäre Arbeit wurde 2010 mit dem ersten Preis bei Art.Fair in Köln/Deutschland ausgezeichnet. Förderungen, Stipendien und Artist-in-Residence Programme erlauben ihr, eigene Ideen zu entwickeln und interdisziplinäre Projekte voranzutreiben. Zuletzt war sie Stipendiatin des Schloss Werdenbergs, Schweiz, wo sie unter anderem eine akustische Installation zum Kunst- und Musikfestival Schlossmediale 2015 ausstellte. Nach ihrem Aufenthalt an der Akademie Schloss Solitude tritt sie das Stipendium der Villa Massimo in Rom/Italien an.