de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Annett Zinsmeister
art, science & business
2005-2007
Berlin
/
Deutschland
01. September 2007 - 30. September 2007 , 01. Oktober 2006 - 31. Dezember 2006 , 01. September 2005 - 31. Oktober 2005
Geboren 1967 in Stuttgart. Lebt und arbeitet in Berlin.

Sie studierte Architektur, Kunst und Kultur-/Medienwissenschaft an der Hochschule der Künste, der Humboldt Universität Berlin und Bauhaus-Universität Weimar. 2001 Stipendiatin der Schlesinger Stiftung (Schweiz), 2002 Stipendium der Graduiertenförderung des Staates Thüringen.

Annett Zinsmeister ist seit 2005 Professor (stellv.) für Konzeptionelles Entwerfen (Fachbereich Architektur, Kunst, Design) an der Bergischen Universität Wuppertal. Sie lehrte seit 2000 an der TU Dresden, an der Bauhaus-Universität Weimar und an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, wo sie von 2003-2004 eine Gastprofessur für Theorie und Gestaltung innehatte.

Zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften und eigene Editionen: u. a. „Plattenbau oder die Kunst, Utopie im Baukasten zu warten“ (Hg., Hagen, 2002), „Constructing Utopia. Konstruktionen künstlicher Welten“ (Hg., Zürich, 2005), „welt[stadt]raum. Mediale Inszenierungen“ (Hg., Bielefeld, erscheint 2006).

Ausstellungen (Auswahl): „Urbandrift“ (night space, Café Moskau, Berlin, 2002), „Museutopia“ (Karl-Ernst Osthaus Museum, Hagen, 2002), UIA-XXI World Congress of Architecture (Berlin, 2002), „Berlin Tapete“ (Galerie der Backfabrik, Berlin, 2003), „Fly utopia!“ (transmediale 04 - international media art festival 2004), „mediale module“ (Einzelausstellung, Medienzentrum Hattingen, 2004), „Hyperkult 13“ (Lüneburg, 2004), „Designmai“ (Berlin, 2005) and „outside_in“ (Einzelausstellung, Oberwelt, Stuttgart, 2005).