de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ariel Schlesinger
Bildende Kunst
2013–2015
Berlin
/
Deutschland
01. Oktober 2014 - 31. März 2015

Geboren 1980 in Jerusalem/Israel.

Ariel Schlesinger studierte von 1999 bis 2003 an der Bezalel Academy for Art and Design in Jerusalem.
Er nahm an zahlreichen Ausstellungen teil, unter anderem an What does sculpture want? Sculpture after installation (2009) in der Bezalel Galerie in Tel Aviv/Israel, an Christmas in July (2010) in der Yvon Lambert Galerie in New York/USA, an Small Fire (2011) in der Sint-Lukasgalerie in Brüssel/Belgien und an Das Unerwartete Erwarten (2012) im Künstlerhaus Bremen/Deutschland.
Außerdem hatte er eine Vielzahl von Einzelausstellungen wie Reverse Engineering (2010) in der Galerija Gregor Podnar in Berlin/Deutschland, Catastrophe is Subjective (2011) im Kunstverein Braunschweig/Deutschland sowie Phenomena of resonance (2011/2012) im Musée du château des ducs de Wurtemberg in Montbéliard/Frankreich.

Er erhielt mehrere Auszeichnungen und Stipendien mit Aufenthalten in Frankreich, Italien, Deutschland und Japan. 2012 gewann er den Preis »VHV-Künstler des Jahres«.

Momentan lebt und arbeitet Ariel Schlesinger in Berlin.