de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Bankleer
Video / Film / Neue Medien
2003-2005
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. September 2003 - 31. August 2004
Die Künstlergruppe bankleer wurde 1998 von Karin Kasböck und Christoph Leitner gegründet. Mit kontextuellen künstlerischen Interventionen versucht die Gruppe ein breiteres Forum für die zunehmende Einflußnahme ökonomischer Prozesse auf das gesellschafliche Zusammenleben zu sensibilisieren und zu mobilisieren. Dafür sind eine Reihe von Videokurzfilmen, Installationen und Veranstaltungen entstanden die seit 2000 in mehreren Ausstellungen z.B. Shedhalle (Zürich), NGBK (Berlin), Künstlerwerkstatt Lothringer Straße (München)und Kunsthalle (Hamburg) gezeigt wurden.

Karin Kasböck (geboren 1969) studierte Kunstpädagogik, -geschichte und -psychologie an der Ludwig-Maximilian- Universität in München bei Professor Hans Daucher. Seit 1999 arbeitet sie als Videokünstlerin, -journalistin und freie Kuratorin. Seit Sommer 2003 Lehraufträge an der Universität der Künste und der Freien Universität in Berlin.

Christoph Leitner (geboren 1968) studierte in der Klasse von Helmut Sturm Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. Nach mehreren Arbeitsaufenthalten im Ausland (u.a.: New York, Kalkutta, Kerala/Indien, Bangladesh) lebt und arbeitet er in Berlin als Künstler mit Schwerpunkten Medien und Installation.