de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Chiara Bugatti
Bildende Kunst
2017–2019
Schweden
gewählt von
01. September 2019 - 31. März 2020

Geboren 1991 in Lecco, Italien.

Chiara Bugatti ist bildende Künstlerin, sie lebt in Schweden. 2014 schloss sie ihr Studium in Bildender und Performativer Kunst an der Accademia di Belle Arti di Venezia/Italien ab. 2016 erhielt sie ihren Masterabschluss an der Umeå Academy of Fine Arts/Schweden. Finanziert vom Swedish Arts Grants Committee arbeitet sie als Assistentin für Katarina Burin und forscht an den Harvard University Archives in Cambridge, MA/USA.

Indem sie sectorial sciences, mündliche Kultur, aktuelle Politik und noch wichtiger Kunst- und Architekturgeschichte in Beziehung setzt, untersucht Chiara Bugatti mit ihrer skulpturalen Praxis den Prozess des Produzierens und des Konstruierens. 

2016 stellte sie in Kirchberg/Luxemburg aus als Abschluss des ADP Residency Programms, das von Darren Almond geleitet und von der European Investment Bank gesponsert wurde. 2016 wurden ihre Arbeiten an der Royal Academy of Fine Arts in Stockholm/Schweden als Teil einer Gruppenausstellung gezeigt, die aufstrebende schwedische Künstler fördert und sie erhielt das Anna-Lisa Thomson Stipendium für junge Künstler. Im selben Jahr stellte sie im Uppsala Art Museum aus.

2014 bis 2015 wurden ihre Arbeiten unter anderem an der Fondazione Pino Pascali, Bari/Italien, bei Piramida in Tirana/Albanien, dem National Museum in Cetinje/Montenegro
und im Museum of Modern and Contemporary Art in Rijeka/Kroatien für das
​EU-Projekt CoExistence präsentiert.