de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Christine Meierhofer
Video / Film / Neue Medien
1997-1998
Prag
/
Tschechische Republik
gewählt von
01. Oktober 1998 - 31. März 1999
Geboren 1966 in München. Studium der Kunstgeschichte an der Universität München 1985-87. Studium an der Akademie der Angewandten Künste Wien 1987-95 (Magister-Abschluss als Mediengesalterin). Lebte danach in Wien und Prag.

Stipendien: P.S.1 Stipendium International Studio Program, New York 1995-96; P.S.1 Stipendium Distinguished Artist, New York 1996-98.

Auszeichnungen: Anerkennung beim Prix Ars Electronica 1991 für die interaktive Installation "Der digitale Nachrichtensprecher"; Preis der Stadt Wien 1995 für "Pretty good Privacy", eine interaktive Computer-/Videoinstallation; Sonderpreis beim Wettbewerb "Extension" der Hamburger Kunsthalle 1997.

1992 Gründung des "intermedia project research" HILUS. Verschiedene Installationen und Projekte im Bereich Multimedia wie das Internet-Projekt "Order a Theft" ab 1994; "x-location", Kulturhaus Linz 1994; "Trans-Mission from Austria", Aldrich Museum of Contemporary Art, Ridgefield, Connecticut/USA 1995; "Diarama", Kunsthalle Exnergasse, Wien 1995; "Linien & Striche", Akademie Schloss Solitude 1999.

Mitglied der Projekt-Gruppe "Vergessen", die im Internet präsent ist und verschiedene Events in mehreren Ländern organisierte, z.B. das Litfasssäulenprojekt im Rahmen des Downtown Arts Festivals, New York 1997.