de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Corinne May Botz
Bildende Kunst
2007-2009
Brooklyn, NY
/
USA
gewählt von
01. Juni 2009 - 31. Juli 2009 , 01. Oktober 2007 - 31. März 2008
Geboren 1977 in Ridgewood, New Jersey/USA.

Erhielt ihren Master of Fine Arts von der Milton Avery Graduate School of the Arts, Bard College Annandale-on-Hudson, NY und ihren Bachelor of Fine Arts vom Maryland Institut, Hochschule der Künste, Baltimore, MD.

Corinne May Botz arbeitet als außerordentliche Professorin für Fotografie am Maryland Institut, Hochschule der Künste, Baltimore und an der Johns Hopkins Universität sowie als Dozentin für Fotografie an der Cooper Union, New York City.

Sie ist Autorin des Buches »The Nutshell Studies of Unexplained Death«, Monacelli Press, New York City (2004), das eine Sammlung von akribisch angefertigten Tatort-Modellen eines unbesungenen Vorkämpfers der Kriminalwissenschaften, Frances Glessner Lee, untersucht.

Ausgewählte Ausstellungen: »Bizarre Death«. The Centre for Photography at Woodstock, NY (2007); »Once More With Feeling«, Millais Gallery, Southampton Solent University/Großbritannien (2006); »Epilogue«, Jackson Fine Arts, Atlanta, GA (2005); »Blur of The Otherworldly: Contemporary Art, Technology, and the Paranormal«, The Centre for Art and Visual Culture, Baltimore (2005) und »The Nutshell Studies of Unexplained Death«, Bellwether Gallery, New York City (2004).