de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Dan Sociu
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2007-2009
Bukarest
/
Rumänien
01. Juni 2008 - 31. August 2008
Geboren 1978 in Botosani/Rumänien.

Sociu arbeitet als Autor, Herausgeber und Übersetzer. Er studierte Politikwissenschaften, Philosophie, Rumänistik und Slawistik an der Alexandru Ioan Cuza Universität in Iasi.

Derzeit arbeitet er an der Veröffentlichung einer weiteren Lyrikanthologie, an der Übersetzung einer deutschen Gedichtsammlung gemeinsam mit dem Autor Ernest Wichner, sowie mit der italienischen Fotografin Charlotte Menin an einem Projekt über Fremdenfeindlichkeit in Italien, gefördert von der Europäischen Kommission.

Seit 2006 ist Sociu Herausgeber beim Verlag »Editura Cartea Roamaneasca« in Bukarest; von 2005 bis 2006 arbeitete er für den Verlag »Editura Polirom« in Iasi. Von 2004 bis 2005 war er freier Journalist für mehrere rumänische Zeitungen. Von 1997 bis 1998 arbeitete Dan Sociu als Englischlehrer in Botosani.

Ausgewählte Publikationen: »Urbancolia« (Roman, 2008), »Povesti erotice românesti« (Rumänische Erotika, als Co-Autor, 2007), »fratele paduche« (Bruder Laus, 2007), »cântece excessive« (eXcessive Lieder, 2005), »borcane bine legate, bani pentru înca o saptamîna« (Fest verschlossene Behälter, Geld für eine weitere Woche, 2002). Zahlreiche seiner Gedichte wurden ins Deutsche und ins Englische übersetzt.

2007 wurde Sociu beim Kolloquium junger Schriftsteller in Cluj als »Bedeutendster junger Schriftsteller« geehrt. Sein Buch »cântece eXcesive« wurde 2006 von der Vereinigung rumänischer Schriftsteller zum besten Buch des Jahres gewählt. Im gleichen Jahr verlieh ihm die Zeitschrift »22« den Titel »Talentiertester junger Schriftsteller seiner Zeit«. 2003 erhielt er den »Mihai Eminescu« Preis, den nationalen rumänischen Förderpreis für junge Talente.

Dan Sociu ist Teilnehmer des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und jungen ungarischen Schriftstellern in Budapest.