de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Desiré Davids
Sonderprogramme
2013–2015
Südafrika
01. April 2015 - 31. Mai 2015 , 01. Juni 2014 - 30. November 2014

Geboren 1969 in Paarl/Südafrika.

Desiré Davids studierte Tanz und Performance an der Cape Town Ballet School, Kapstadt/Südafrika (Diplom 1990). Von 1992–1998 arbeitete sie als Tänzerin für zwei bedeutende südafrikanische Tanzensembles, die Napac Dance Company (heute The Playhouse Dance Company), Durban/Südafrika und die State Theatre Dance Company. 1997 war sie Mitbegründerin vom Boyzie Cekwana's Floating Outfit Project, für das sie seitdem als Administratorin, Choreografin und Tänzerin arbeitet.

Zu ihren jüngsten Projekten zählen WHO IS THIS ... Beneath my skin? (2010), eine Kollaboration mit dem französischen Fotografen Pascale Béroujon; COLOURED/Chameleon/Dance (2012), ein 30-minütiges Werk inspiriert von dem 1986 in Südafrika publizierten Zeitungsartikel 1985 had at least 1000 »chameleons«, der sich mit der »Colored Community« in Südafrika auseinandersetzt, sowie B.L.E.N.D (2013), eine Kollaboration mit der Choreografin Hélène Cathala aus Montpellier/Frankreich.

Desiré Davids erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, so etwa 1999 die Auszeichnung »Most Outstanding Female Performer« für Ihre Rolle in dem Stück Rona, das den 1. Preis auf der 3rd International African and Indian Ocean Choreography Competition in Madagaskar gewann. 2011 wurde Sie für ein 7-monatiges Aufenthaltsstipendium am Centre National de la Danse, Pantin/Frankreich im Rahmen der Kooperation mit Théâtres départementaux de La Réunion ausgewählt.
Desiré Davids ist Stipendiatin im Sonderprogramm Afrika in Solitude an der Akademie Schloss Solitude.