de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Deutsches Theater Almaty
Darstellende Kunst
2000-2001
Almaty
/
Kasachstan
gewählt von
01. Oktober 2000 - 31. Januar 2001
Larissa Iwlewa (Geboren 1977 in Almaty). Inna Kilpjakowa (Geboren 1972 in Almaty). Pawel Permjakow (Geboren 1966). Elena Nadjakina (Geboren 1976 in Almaty). Victor Nemtschenko (Geboren 1977 in Temirtau/Kazachstan). Andrej Lasarew (Geboren 1973 in Almaty). Alexander Oster (Geboren 1968).

Für eine deutsche Nationalminderheit organisiert, entwickelte sich das Theater als Ort der Identifikation für Rußlanddeutsche. Seit Zerfall der Sowjetunion sind sowohl die meisten Zuschauer als auch Schauspieler ausgereist. Die jetzige junge Besetzung existiert seit ca. 1994. Gastspiele in Deutschland (u.a. am Staatstheater Stuttgart, Gasteig München, Akademietheater Ulm, Theater am Ufer Berlin) Holland und in der Schweiz im Frühjahr 1999. Aufführungen von u.a. „Glücksfelder" Ingrid Lausund; „Kabale und Liebe", Friedrich Schiller; „Margarethe Geht" F. Düwel; „König Ubu", Alfred Jarry; „Tomas Lanier Williams" Pawel Permjakow.