de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Dieter Schlesak
Literatur
1990-1991
Camaiore / Lucca
/
Italien
gewählt von
01. Februar 1991 - 31. März 1991
1934 in Schäßburg/Siebenbürgen geboren.

Stipendien: Deutscher Literaturfonds 1982, 1987; Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg 1988.

Auszeichnungen: Schubart-Literatur-Preis 1989; Nikolaus-Lenau-Preis 1993; 1. Preis des Ostdeutschen Kulturrates 1994.

Publikationen (u.a.): Grenzstreifen. Gedichte (1968); Visa. Ost West Lektionen (1970); Geschäfte mit Odysseus (1972); Sozialisation der Ausgeschlossenen (1975); Briefe über die Grenze. Gedichte (1978); Vaterlandstage und die Kunst des Verschwindens. Roman (1986); Weiße Gegend. Gedichte (1990); Aufbäumen. Gedichte (1990); Wenn die Dinge aus dem Namen fallen (1991); So nah, so fremd (1994); Stehendes Ich in laufender Zeit (1994); Zweimal Deutschland; Landsehn (1997); Gefährliche Serpentinen (1998).

Gast auf Solitude 1991 und 1992.