de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Elena Morena Weber
Darstellende Kunst
2017–2019
Zürich
/
Schweiz
gewählt von
01. Juli 2018 - 30. September 2018 , 01. Januar 2018 - 31. März 2018

Geboren 1984 in Zürich/Schweiz.

Elena Morena Weber lebt in Zürich und ist in der Schweiz und im Ausland im Bereich der Darstellenden Künste tätig. Sie schloss ihr Studium an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München/Deutschland 2008 ab. Als Tänzerin und Performerin arbeitete sie unter anderem mit Carambole tanz&theater;, Cie. Willi Dorner, cie. As Palavras – Claudio Bernardo, Jessica Huber, Philipp Egli, Delgado Fuchs, Marcel Leemann, Irina Lorez & Co und cie. dysoundbo | Linda Magnifico & Sasha Shlain zusammen.

2014 besetzte sie die Hauptrolle Karriere im Theaterstück Barone Utopia von Theater Jetzt unter der Leitung von Oliver Kühn. Eine Erfahrung, die sie in die Welt des Sprechtheaters einführte. Sie ist im Tanzfilm Quieta...Inquietudine von Nunzio Impellizzeri zu sehen, der 2016 den Publikumspreis der 60secondsdance competition am Loikka Dance Film Festival, Finnland gewann. Ihr Solo RÖSTIGRABE erhielt 2015 den ersten Preis am Solo Tanzwettbewerb des Festivals Zeitverschwendung! im E-Werk Freiburg/Deutschland.

In ihrer Arbeit SPUREN, erarbeitet mit Mirjam Sutter, werden archaische Schweizer Bräuche wiederentdeckt. 2017 entsteht GEORGE, ihre erste abendfüllende Arbeit koproduziert vom Freiburger Kollektiv OFF deluxe.

Elena Morena Weber nutzt Körper und Raum als Mittel, um die komplexen Facetten ihrer Identität zu reflektieren und diese in einem narrativen, abstrahierten Kontext zu inszenieren. 

Während ihrem Aufenthalt an der Akademie Schloss Solitude widmet sie sich dem Projekt ECHOES – Der Körper als Archiv.