de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Enos Nyamor
Kulturjournalismus
Kenia
01. Februar 2019 - 30. Juni 2019

Geboren 1991 in Nairobi/Kenia.

Enos Nyamor studierte von 2011 bis 2014 an der United States International University-Africa (USIU-A) in Nairobi/Kenia und erhielt dort seinen Bachelorabschluss in Informationssysteme und Technologie, sowie das Diversitäts-Stipendium der USIU-A. Er lebt und arbeitet in Nairobi.

Während seines vorletzten Jahres an der Universität, in dem er sich auf App-Entwicklung und Maschinenbau spezialisierte, entwickelte er Interesse am Kulturjournalismus – eine Reaktion auf die Narrative und deren Interpretation in seiner physischen und virtuellen Umgebung.

Enos Nyamor ist Autodidakt. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er mit seiner Arbeit bei der Nation Media Group – Media of Africa for Africa. Zwischen 2013 und 2014 schrieb er wöchentlich Kolumnen für Daily Nation, die am stärksten verbreitete Zeitung Ostafrikas. Seit 2015 ist er selbstständiger Journalist und Schriftsteller. Einige seiner Reportagen, Rezensionen und Essays sind in C&Business Daily AfricaSunday Nationnachtkritik.de und Africanah erschienen.

Im Dezember 2016 war er Teilenhmer des C& Critical Writing Workshop, der in Nairobi stattfand. Er wurde für den Critical Writing Workshop der Kampala Art Biennale im August 2018 ausgewählt. Zudem war er Teilnehmer am Cultural Journalism Workshop des Festivals Theaterformen, das im Juni 2018 in Braunschweig/Deutschland stattfand. Außerdem war er Delegierter des Points of Engagement Symposiums 2018 von Pro Helvetia Johannesburg.

Enos Nyamos Stipendium für Kulturjournalismus wird von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert.