de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ewa Borysewicz
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2011-2013
Krakau
/
Polen
01. Oktober 2013 - 31. Dezember 2013


Geboren 1985 in Sokolka/Polen.

Ewa Borysewicz schloss 2009 ihr Studium an der Kraków Academy of Fine Arts (Faculty of Graphic Arts) ab. Ihr Abschlussfilm »Who would have thought?« (»Wer hätte das gedacht?«) wurde von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen positiv aufgenommen und erhielt bedeutende Auszeichnungen auf Festivals in Polen und im Ausland (u. a. beim Special Golden Jabberwocky in Krakau/Polen sowie den Jantar Preis beim »Young and Cinema« Festival in Koszalin/Polen). Anfang 2012 nahm sie an einem Artist-in-Residence-Programm in Animation in Tokyo/Japan teil, das von der Behörde für kulturelle Angelegenheiten und JAPIC organisiert wurde. Im Auftrag des polnischen TV-Kanals »Kultura« drehte sie Spots, in denen Fussballfans zu gutem Benehmen während der UEFA Europameisterschaft 2012 aufgefordert wurden. Ewa Borysewicz lebt und arbeitet in Krakau.

Ewa Borysewicz ist Teilnehmerin des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Schloss Ujazdowski in Warschau.

  • content
    • zugehörige person related as