de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Gal Kirn
art, science & business
Geisteswissenschaften
2013–2015
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. September 2015 - 29. Februar 2016

Geboren 1980 in Ljubljana/Slowenien.

Gal Kirn studierte Politische Theorie an der Faculty of Social Sciences der University of Ljubljana und anschließend Politische Philosophie an der University of Nova Gorica/Slowenien, wo er 2012 seinen Ph.D. ablegte (Conceptualisation of politics and reproduction in the work of Louis Althusser: case of socialist Yugoslavia). Von 2008 bis 2010 war er Wissenschaftler am Theory Department der Jan van Eyck Academie in Maastricht/Niederlande und von 2010 bis 2011 Research Fellow zum Thema sozialistische modernistische Gedenkstätten in Berlin/Deutschland am Kulturlabor (Institute of Cultural Inquiry).

Er ist Mitherausgeber von Encountering Althusser, Bloomsbury (2013) und Yugoslav Black Wave Cinema and Its Transgressive Moments, Jan van Eyck Academie (2012), sowie Herausgeber von Postfordism and its discontents, Jan van Eyck Academie (2010). Zurzeit lebt er in Berlin, wo er das Kollektiv Re-Orient und einen Teil des Filmfestivals GoEast! in Wiesbaden/Deutschland organisiert. In seiner Heimatstadt Ljubljana wirkt er mit am Projekt Delavsko-punkerska univerza (Worker's Punk University) und er verfasst Artikel für die slowenische Wochenzeitschrift Objektiv.