de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Goutam Ghosh
Bildende Kunst
2017–2019
Indien
gewählt von
01. November 2019 - 31. Mai 2020

Geboren in Nabadwip/Indien.

Goutam Ghosh erhielt seinen Masterabschluss in Bildender Kunst an der Academy of Fine Art, Oslo/Norwegen und von der Mahraja Sayaji Rao University, Baroda, Gujarat/Indien. Er wurde als Stipendiat des Programms city as studio ausgewählt, das von der CSDS Sarai, Neu-Delhi/Indien initiiert wurde. Für sein Studium in Oslo erhielt er 2011 ein Bildungsstipendium vom Norwegischen Staat. Zurzeit arbeitet er mit Jason Havenerass an einem 16-mm-Filmprojekt, das vom Norwegischen Arts Council mit einer Projektförderung unterstützt wird.

In seinen Bildern behandelt er die Oberfläche wie ein Notizbuch, wo er (geobiologische) Mythen festhält und Formen bildet, die sich in Kritzeleien, Markierungen, Punkten, Zeichen, Fehlern und Wiederholungen ausdrücken können. Der Modus der Wiederholung und Wiedergabe von Multiplizitäten führt zu Abstraktion und Animation. Seine aktuelle Arbeit findet den Ausdruck dort, wo das Phänomen des Lebens auf geo-biologischen Substanzen (wie zum Beispiel Steine, Algen, Kristalle) in mikroskopischem Verhalten und Mustern erscheint.

Ausgewählte Einzelausstellungen: bootstrapping Project 88, Mumbai/Indien, ...ASCRIBING TO THEM BIRTH, ANIMATION, SENSE AND ACCIDENT..., Standard, Oslo (2015); Søyle gallery, Oslo Academy of Fine Arts, Oslo (2013).

Ausgewählte Gruppenausstellungen: Between the Ticks of the Watch, The Renaissance Society, Chicago/USA (2016); Thinking Tantra, Art room London und Jhaveri Contemporary, Mumbai/Indien (2016); Dal Dizionario, Galleria Raucci/Santamaria, Neapel/Italien (2015); Shoe show, Gallery Podium, Oslo (2013); Abschlussausstellung im Kunstnernes Hus, Oslo (2015)
– größtenteils mit Zeichnungen und Bildern und 16-mm-Filmen in expressionistisch-gestischen bis minimalistischen, reduzierenden Methoden.

Zurzeit lebt und arbeitet Goutam Ghosh in Indien.