de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Gurur Ertem
art, science & business
Geisteswissenschaften
2017–2019
Istanbul
/
Türkei
gewählt von
01. Januar 2018 - 30. Juni 2018

Geboren 1976 in Istanbul/Türkei.

Gurur Ertem ist mitgründende Ko-Direktorin von iDANS International Contemporary Dance and Performance Festival in Istanbul, wo sie seit 2006 verantwortlich zeichnet für kuratorische Forschung, Programmplanung und Publikationen. 2016 promovierte sie in Soziologie an The New School for Social Research (New York, NY/USA) mit der Thesis The EUropean Dance: The Emergence and Transformation of a Contemporary Dance Art World (1989–2013).

Gurur Ertem hat sich spezialisiert auf die Soziologie von Kultur und Kunst, Körper und Soziale Theorie sowie Kritische Theorie. Sie ist seit (fast) zwei Jahrzehnten in der zeitgenössischen Tanzkultur als Tänzerin, Dramaturgin, Programmplanerin und Stipendiatin aktiv und gab mehrere Bücher heraus zu Themen wie Dance on Time (2010), Solo? In Contemporary Dance (2008) und Yirminci Yüzyılda Dans Sanatı (2007).

Ihre jüngsten Publikationen umfassen den Band Bodies of Evidence: Ethics, Aesthetics and Politics of Movement (Passagen Verlag, 2018), den Artikel »Gezi Uprising: Performative Democracy and Politics of the Body in an Extended Space of Appearance« in Media Practices, Social Movements, and Performativity (Routledge, 2017).

Derzeit forscht und schreibt Gurur Ertem über die Politik des Körpers/mit dem Körper sowie über die affektive und ästhetische Dimension des »Politischen« mit Fokus auf aktuellen sozialen Bewegungen, umstrittenen Performances und sozialer Psychologie. Als Stipendiatin der Akademie im Bereich Geisteswissenschaften arbeitet sie an einem Projekt mit dem Arbeitstitel The Lived Body Under (Neo) Authoritarianism.

http://www.gururertem.info