de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
István László Geher
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2007-2009
Budapest
/
Ungarn
01. Juli 2008 - 30. September 2008
Geboren 1972 in Budapest/Ungarn.

István László Geher studierte Anglistik und Romanistik an der L. Eötvös Universität (ELTE), Budapest mit Abschluss in 1997 und promovierte mit einer Arbeit über ungarische Verslehre.

Derzeitig ist er Lehrer am ungarischen Toldy Ferenc Gymnasium und unterrichtet englische Literatur an der protestantischen Universität Károli Gáspár. Geher veröffentlichte seine Gedichte in ungarischen Zeitungen (Élet és Irodalom, Népszabadság) und Literaturmagazinen (u. a. in Jelenkor und Liget).

Er publizierte außerdem literaturkritische Texte zu Emily Dickinson und W. B. Yeats, sowie zu zeitgenössischen ungarischen Dichtern. In den Jahren 1994 bis 2006 hat er fünf Gedichtbände verfasst, zuletzt »Amíg alszom vigyázz magadra« (Derweil ich ruhe, hüte Deine Seele), Budapest, Palatinus Verlag, 2006.

Seine Übersetzungen zu Philip Larkin, Emily Dickinson, William Shakespeare, W. B. Yeats und Ted Hughes erschienen in Literaturmagazinen und Gedichtsammlungen.

Zu seinen Auszeichnungen zählen u. a. ein Stipendium vom internationalen Schriftstellerhaus in Rhodes (2004) und das Radnóti-Stipendium für Dichter (2006).

István László Geher ist Teilnehmer des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und jungen ungarischen Schriftstellern in Budapest.