de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Iva Marčetić
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2011-2013
Zagreb
/
Kroatien
01. November 2011 - 31. Januar 2012

Geboren 1982 in Banja Luka/Bosnien.

Iva Marčetić absolvierte ein Architekturstudium an der Universität Zagreb/Kroatien, das sie 2009 mit dem Master abschloss. Seit 2006 arbeitete sie in verschiedenen Architekturbüros wie 3LHD und de Architekten Cie.

Iva Marčetić war Mitglied der unabhängigen Gruppe »Platforma 9.81«, die sich für Forschung und Aktivismus in der Architektur einsetzt. Dabei war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen Fallstudien beteiligt und organisierte zahlreiche Veranstaltungen in der Region Zagreb.

Seit 2006 ist Iva Marčetić Mitglied der Pulska Grupa, die sich mit der kroatischen Küstenstadt Pula befasst. Dort wird das ehemalige Militärgelände durch Regierungsorganisationen zerstört und verkauft. Pulska Grupa führt Workshops mit internationalen Architekten und interessierten Bewohnern durch, bei denen architektonische Konzepte entworfen werden, die die vielfältige Nutzung des Geländes auch in Zukunft gewährleisten sollen. Im Rahmen dieses Projekts ist Iva
Marčetić Mitherausgeberin von Grad Postkapitalizma (Stadt des Postkapitalimus).

Iva Marčetić ist Teilnehmerin des Austauschprogrammes der Akademie Schloss Solitude mit kroatischen Künstlern des Zentrums für unabhängige Kultur und Jugend (POGON), Zagreb.