de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Jakub Szczesny
Architektur
2009-2011
Warschau
/
Polen
01. Oktober 2010 - 31. Dezember 2010

Geboren 1973 in Warschau/Polen.

Jakub Szczesny studierte in Warschau (WAPW), Paris (Paris-la-Defense) und Barcelona (ETSAB) Architektur. Zwischen 1993 und 2003 arbeitete er als Illustrator unter anderem für die Magazine Playboy, Fantastyka und Fluid. In dieser Zeit war er auch als freischaffender Art Direktor in den Werbeagenturen Upstaits und Young and Rubicam tätig.

Seit 2001 ist er Mitglied der Centrala Task Force, einer Plattform auf der sich Designer untereinander austauschen können, um gemeinsam Projekte zu verwirklichen.

Jakub Szczesny realisierte bereits architektonische und künstlerische Installationen in Polen, Israel, in den palästinensischen Autonomiegebieten und in Deutschland. Ausgewählte Ausstellungen und Projekte: OHEL: temporärer Pavillon im Museum der polnischen Juden, 2006; Softbox apartment, Warschau 2008; Bierun’ sporthall, 2008; Cowards On Your Knees installation (mit Guy Maddin), BWA Design, Wroclaw 2009; Red Bull Room, aufblasbarer Kunstpavil-lion, Night of Museums, Warschau 2009; The Lace installation, Garden of Nations in Ramallah, Palä-stinensische Autonomiegebiete 2009; Kreuzball, ein Spielprojekt im Rahmen von The Knot, mit Mar-kus Bader, Nicolas Henninger und Mister, Berlin 2010. Im Jahr 2007 erhielt Jakub Szczęsny den Preis Best public space design of Silesian voivodship.

2008 wurde er für zwei seiner eingereichten Masterpläne (Gebietsentwicklungsplan für ein Stadion und für den Hauptbahnhof in Wroclaw) ebenfalls mit Preisen ausgezeichnet.

Jakub Szczesny ist Teilnehmer des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Schloss Ujazdowski in Warschau.