de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Jan Altmann
art, science & business
Geisteswissenschaften
2007-2009
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
15. April 2009 - 15. Mai 2009 , 01. Oktober 2008 - 31. Dezember 2008

Jan Altmann studierte Kunstgeschichte, Philosophie, Europäische Ethnologie und Wissenschaftsgeschichte in Marburg, Zürich, Berlin und Paris und promovierte 2005 (gefördert durch ein Promotionsstipendium des Landes Berlin und durch ein Postdoc-Stipendium der Max-Planck Gesellschaft).

2005–2006 arbeitete Altmann an dem Forschungsprojekt »Zeichnen als beobachten« am Max Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.

In Vorbereitung ist derzeit die Publikation zum Thema »Exakte Beobachtung der Natur und des Menschen. Die Bildwerke der Entdeckungsreise zu den Terres Australes (1800–1804)«, die im Gebrüder Mann Verlag, Berlin, erscheinen wird sowie ein Aufsatz zum Thema »Andere Augen. Was Tiere sehen« im Tagungsband des Kongresses BLICK.SPIEL.FELD, Frankfurt. Zuletzt erschien »Färbung, Farbgestaltung und früher Farbdruck am Ende der Naturgeschichte«, in: Bildwelten des Wissens. Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik, Bd. 4.1 (2006).

2007–2008 arbeitet Jan Altmann an dem Forschungsprojekt »Die Sichtbarwerdung der Spur. Ästhetische Bedingungen epistemischer Wirksamkeit in der Mikrofotografie« am Internationalen Forschungszentrum für Kulturwissenschaften in Wien.